Hilfe bei Allergien

  Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Allergien stetig zunehmen. Doch woran das liegt, weiß bisher niemand so genau. Mögliche Gründe können eine übertrieben angewandte Hygiene, immer stärker zunehmende Umweltverschmutzung und auch ungesunde Ernährung sein. Wenn es bei Ihnen derzeit kribbelt, dann wird es sich nicht unbedingt um aufkommende Frühlingsgefühle handeln. Vermutlich…

Mehr lesen

Sind Stadtbewohner von einem Pollen-Kollaps bedroht?

  Die Symptome der Allergiker werden in jedem Jahr schlimmer. Die Betroffenen verspüren laut Fachärzten bereits heute erste Anzeichen unserer weltweiten Erderwärmung. Wie mag wohl die Zukunft aussehen? Asthma Barack Obamas Tochter hat in der Zeit seiner Präsidentschaft einen Asthmaanfall erlitten. Obama äußerte daraufhin in einem Interview große Ängste. Seine…

Mehr lesen

Wenn sich die Allergie auf die Augen ausweitet

Die Riesenpapillen-Konjunktivitis betrifft hauptsächlich die Menschen, die über Jahre Kontaktlinsen tragen. Bei dieser Augenerkrankung handelt es sich um einer Sonderform der allergischen Konjunktivitis, einer chronischen Erkrankung. Die Konjunktivitis ist, was viele nicht wissen, eine Allergie, die aus einer Ausbreitung des Heuschnupfens auf die Augen resultiert. Heuschnupfen Mit Heuschnupfen kämpfen etwa…

Mehr lesen

Luftbefeuchter – Auslöser für Allergien?

Zimmerbrunnen und andere Luftbefeuchter sind in Haushalten sehr beliebt. Ärzte und auch das Allergiezentrum warnt vor der Benutzung von Luftbefeuchtern. Diese stehen in Verdacht, Auslöser für verschiedene Krankheiten und Allergien zu sein. Aktuell sind mehr als 100 Fälle bekannt, bei denen Luftbefeuchter beispielsweise Lungenentzündung, Fieberschübe, Husten und Atembeschwerden verursachten. Zimmerbrunnen…

Mehr lesen

Auch kleine Kinder reagieren allergisch

Allergien gehören schon zu den Volkskrankheiten, was zu Beginn des 20. Jahrhunderts undenkbar war. Allergien sind aktuell auf dem Vormarsch und machen auch vor Säuglingen und Kleinkindern nicht Halt. Die Zahl der an Allergien erkrankten Kinder erhöht sich, etwa 15 Prozent der Kinder leiden bei der Einschulung an Neurodermitis, fast…

Mehr lesen

Allergien entstehen, wenn sich der menschliche Körper gegen Stoffe zur Wehr setzt

Das Immunsystem kann auf Gräser, Pollen, Lebensmittel, Kosmetika, Duftstoffe, Tierhaare und Medikamente reagieren. Meist klagen Betroffene über brennende Augen, laufender oder verstopfter Nase oder Juckreiz. Die allergischen Reaktionen beginnen beim Immunsystem, das beim Kontakt mit ungefährlichen Stoffen überreagiert. Dies ist der Fall, wenn das Immunsystem diese Stoffe als Feinde betrachtet…

Mehr lesen

Allergie im Büro ?

Unter Allergie ähnlichen Beschwerden leiden immer mehr Menschen, die den ganzen Tag in Büros arbeiten, besonders in modernen Grossraum-Bürogebäuden, deren Fenster selten geöffnet werden oder die von Klimaanlagen belüftet werden. Nach wenigen Stunden beginnen Augen zu jucken oder sich zu röten, die Nase geht zu, der Hals kratzt und Müdigkeit…

Mehr lesen