Blütenpollen und Pollenflug

    Blütenpollen und Pollenflug

    PollenPollen sind die männlichen Blütenbestandteile von blühenden Pflanzen, die sich entweder mit dem Wind oder über Insekten verbreiten. Allergologisch relevant sind im wesentlichen die Windpollen.

    Dabei ist nicht das mikroskopisch kleine Pollenkorn allergen, sondern seine Inhaltstoffe (Enzyme, Plasmaproteine und Erkennungssubstanzen), die bei Aufprall des Pollen auf die menschliche Schleimhaut freigesetzt werden. Hochallergene Pollen sind die von Hasel, Erle, Birke, Süßgräsern, Roggen und Beifuß. Die Blütezeit allergentragender Pflanzen und damit der Pollenflug beginnt bereits im Januar/ Februar mit der Blüte von Haselnuß- und Erlenbäumen.

    Mit der Birke ab März/April kommt es dann zur ersten Belastungsspitze. Etwa 40% der Allergiker reagieren auf Frühblüher. Die größte Zahl an Heuschnupfenallergikern reagieren auf Gräserpollen (etwa 80%) ab Mai. Ab Ende Juli haben dann nur noch wenige Pflanzen ihre Hauptblüte (v.a. Kräuter), so dass die Pollenbelastung deutlich geringer wird. Hierunter leiden immernoch 20% aller Heuschnupfenallergiker.

    PollenDas Ausmaß des Pollenfluges und der Beginn der Blüte sind regional zeitlich sehr unterschiedlich. Dies ist abhängig vom Start der Vegetationsperiode (im Südwesten eher als im Norden), von der Umgebung (Stadt oder Land) und von der Meereshöhe (im Flachland oder im Gebirge). Allgemein gilt, dass am Meer und im Hochgebirge die Pollenbelastung geringer ist. Auf dem Land ist morgens der Pollenflug stärker, in der Stadt meistens abends und nachts. In manchen Jahren kommt es nach langen kalten Wintern und Frühjahren Ende April, Anfang Mai zu sog. Blühexplosionen mit entsprechend starken Pollenbelastungen.

    Bei schwerer Symptomatik ist es sinnvoll, seinen Lebensraum und v.a. seine Urlaubsgebiete nach dem Pollenflug auszurichten, um starke Belastungen weitgehend zu meiden.

    Pollenflugkalender

    Hier einige Pflanzen (mit Fotos) und ihre mittleren Blütezeiten. Unter verschiedenen regionalen Telefonauskünften erhalten Sie tagesaktuelle Auskunft über den Pollenflug in Ihrer Region. Polleninformationsdienst Bad Lippspringe, Tel: 05252-931203, pid@uminfo.de

    POLLENJANFEBMÄRAPRMAIJUNJULAUGSEPOKTNOVDEZ
    Haselx
    Erlex
    Weide
    Ulme
    Ahorn
    Pappel
    Birkex
    Kirsche
    Apfel
    Walnuß
    Platane
    Buche
    Eiche
    Löwenzahn
    Kastanie
    Gräserxx
    Kiefer
    Tanne
    Raps
    Roggenx
    Weizen
    Linde
    Nesselxx
    Beifußx
    TraubenkrautxX
    Mais